Herz

Methoden

Tuina

Tuina, die chinesische Massage, ist ein Teil der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) und blickt auf eine jahrtausend alte Tradition zurück. Tuina wird sowohl im Bereich der Gesundheitsstärkung als auch Therapie eingesetzt.

Die chinesische Massage umfasst zahlreiche spezifische manuelle Griffe, Mobilisations- und Dehntechniken, welche auf unterschiedlichen Ebenen des Menschen wirken.

Tuina wirkt auf

  • der energetischen Ebene über Meridiane und Akupunkturpunkte
  • das Lymphsystem
  • die Muskulatur
  • die Faszien und das Bindegewebe
  • das vegetative Nervensystem
  • die inneren Organe

Durch Tuina wird

  • die Selbstregulationsfähigkeit des Organismus angeregt
  • das natürliche Gleichgewicht im Körper hergestellt
  • Negativstress abgebaut
  • die körperliche und geistige Regeneration verbessert
  • Blockaden gelöst und der Qi – Fluss gefördert
  • eine Schmerzlinderung im Bereich des aktiven und passiven Bewegungsapparates ermöglicht
  • die Lebensqualität positiv beeinflusst durch die Linderung von unterschiedlichen Funktions- und Befindlichkeitsstörungen

Tuina  dient primär der Erhaltung und Stabilisierung der Gesundheit und zur Unterstützung anderer Therapien. Als Therapie eingesetzt bedarf es der Leitung durch einen Arzt.

Ohrakupressur

Die Ohrakupressur ist eine besonders wirksame Form der Reflexzonentherapie, da das Ohr die direkteste Verbindung zum Zentralnervensystem hat.

Im Ohr bildet sich der ganze Mensch mit all seinen anatomischen Strukturen – wie z.B. Gelenke, Wirbelsäule, Organe ab. Aber auch auf die Psyche des Menschen kann über spezielle Punkte und Zonen am Ohr Einfluss genommen werden (z.B. Angstreduktion vor Prüfungen, Burnout Prophylaxe bei starken Belastungen).

Im Zuge der Anwendung werden einzelne Punkte, Organzonen oder Meridianverläufe am Ohr mittels eines Massagestäbchens oder mittels Laser stimuliert und behandelt.

Durch Ohrakupressur wird

  • die Selbstregulationsfähigkeit des Organismus angeregt
  • Negativstress abgebaut
  • Blockaden gelöst und der Qi – Fluss gefördert
  • das natürliche Gleichgewicht im Körper hergestellt
  • die Suchtentwöhnung (z.B. Nikotin) unterstützt
  • die körperliche und geistige Regeneration gefördert
  • eine Schmerzlinderung im Bereich des aktiven und passiven Bewegungsapparates ermöglicht
  • die Lebensqualität, durch die Linderung von unterschiedlichen Funktions- und Befindlichkeitsstörungen, positiv beeinflusst

Die Ohrakupressur dient primär der Erhaltung und Stabilisierung der Gesundheit und zur Unterstützung anderer Therapien. Als Therapie eingesetzt bedarf es der Leitung durch einen Arzt.

Ob die Ohrakupressur zum Einsatz kommt entscheidet sich im gemeinsamen Gespräch. Die Anwendung ist kostenfrei im Grundpreis eingeschlossen.

Gua Sha

Gua Sha ist eine Methode die aus der Volksheilkunde Chinas stammt, aber auch in vielen Kliniken eingesetzt wird. Ähnliche Techniken waren auch in der griechischen und römischen Medizin bekannt.

Durch fortgesetztes Schaben, Reiben und Streichen (Gua) mithilfe spezieller flächiger Schaber werden im Körper eingelagerte Stoffwechselschlacken bzw. „schadhaftes Qi (Sha)“ gelöst und über die Haut ausgeschieden. Dies zeigt sich über eine charakteristische Hautzeichnung in Form von stecknadelkopfgroßen Hämatomen welche Qualität und Quantität des „Sha“ anzeigen.

Der Qi-Fluß wird so wieder hergestellt und gefördert.

Durch Gua Sha wird

  • Haut, Unterhautgewebe und darunter liegende Faszien und Muskelschichten besser durchblutet
  • der Abtransport von Stoffwechselschlacken gefördert
  • die Versorgung des Gewebes mit Sauerstoff und Nährstoffen verbessert
  • über die Haut ausgeleitet und entgiftet
  • auf reflektorischem Wege die Funktion der inneren Organe reguliert
  • das Immunsystem stimuliert

Gua Sha dient primär der Erhaltung und Stabilisierung der Gesundheit und zur Unterstützung anderer Therapien. Als Therapie eingesetzt bedarf es der Leitung durch einen Arzt.

Ob Gua Sha zum Einsatz kommt entscheidet sich im gemeinsamen Gespräch. Die Gua Sha-Anwendung ist kostenfrei im Grundpreis eingeschlossen.

Schröpfen - Baguan Fa

Die Arbeit mit Schröpfköpfen ist seit Jahrtausenden Teil der europäischen, arabischen und asiatischen Naturheilkunde. Durch das spezielle Ansetzen der Schröpfköpfe an der Haut wird Unterdruck erzeugt über welchen die Wirkung im Organismus geschieht.

Durch das Schröpfen werden im Körper eingelagerte Stoffwechselschlacken sowie Verklebungen (Adhäsionen) im Gewebe gelöst und „schadhaftes Qi“ über die Haut ausgeschieden. Dies zeigt sich über eine charakteristische Hautzeichnung in Form von stecknadelkopfgroßen Hämatomen. Das Schröpfen wird unterschiedlich wahrgenommen – von angenehm bis mittel schmerzhaft.

Durch das Schröpfen wird

  • die Selbstregulationsfähigkeit des Organismus angeregt
  • die Durchblutung der Haut, des Unterhautgewebes und der darunter gelegenen Faszien und Muskelschichten gefördert
  • das Bindegewebe gestrafft
  • der Stoffwechsel durch den vermehrten Abtransport von Schlacken gefördert
  • das Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen besser versorgt
  • über die Haut ausgeleitet und entgiftet
  • auf reflektorischem Wege die Funktion der inneren Organe reguliert
  • das Immunsystem stimuliert

Schröpfen (Baguan Fa) dient primär der Erhaltung und Stabilisierung der Gesundheit und zur Unterstützung anderer Therapien. Als Therapie eingesetzt bedarf es der Leitung durch einen Arzt.

Ob das Schröpfverfahren zum Einsatz kommt entscheidet sich im gemeinsamen Gespräch. Die Schröpfanwendung ist kostenfrei im Grundpreis eingeschlossen.

Laser

Ein Laserstrahl ist gebündeltes Licht. Dadurch wird ein Reiz gesetzt, womit

  • Akupunkturpunkte und Meridiane
  • Reflexzonen
  • Gelenke
  • Haut und Unterhautgewebe
  • Muskel und Faszien

aktiviert  und stimuliert werden können.

Durch die Laser-Applikation wird

  • die Selbstheilungskraft gefördert
  • der Zell-Stoffwechsel beschleunigt
  • eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung erzielt
  • die Wundheilung und Regeneration von Gefäßen beschleunigt

Die Durchführung ist für den Klienten völlig schmerzfrei. Laser-Anwendung dient primär der Erhaltung und Stabilisierung der Gesundheit und zur Unterstützung anderer Therapien. Als Therapie eingesetzt bedarf es der Leitung durch einen Arzt.

Ob der Laser zum Einsatz kommt, entscheidet sich im gemeinsamen Gespräch. Die Laser-Anwendung ist kostenfrei im Grundpreis eingeschlossen.

Schallwellen

Die Applikation von Schallwellen geschieht durch ein Schallwellengerät und ist eine für den Klienten angenehme Anwendung. Dabei werden Intraschallwellen von 100 bis 400 Herz übertragen, wodurch die Eigenresonanz der Zellen stimuliert wird.

Durch Schallwellenbehandlung wird

  • die Muskelspannung reguliert
  • die Wahrnehmungsschwelle von Berührung und Schmerz herabgesetzt
  • der Stoffwechsel im interzellulärem Bereich verbessert
  • der raschere Abtransport von zellschädigenden Wirkstoffen gefördert
  • die Durchblutung und Versorgung durch Sauerstoff und Nährstoffe verbessert

Die Schallwellen-Anwendung dient primär der Erhaltung und Stabilisierung der Gesundheit und zur Unterstützung anderer Therapien. Als Therapie eingesetzt bedarf es der Leitung durch einen Arzt.

Ob die Applikation von Schallwellen zum Einsatz kommt entscheidet sich im gemeinsamen Gespräch. Die Schallwellen – Anwendung ist kostenfrei im Grundpreis eingeschlossen.